Jan. 2020: Ansturm beim zweiten Repair Café Termin

Ein umfassender Vorbericht im Darmstädter Echo war wohl mit ausschlaggebend, dass das Repair Café Seeheim-Jugenheim bei seiner zweiten Veranstaltung am 25. Januar regelrecht “gestürmt” wurde. Bereits eine halbe Stunde vor Öffnung wurden die ersten “Patienten” gebracht und so kam das Team trotz nahezu voller Besetzung mit fast 20 Reparateuren und Helfern zeitweise an seine Kapazitätsgrenzen.

Insgesamt wurden unglaubliche 46 Reparaturvorgänge bearbeitet – viele erfolgreich, aber zum Leidwesen von “Besitzern” und Reparateuren konnten trotz aller Anstrengung in zahlreichen Fällen die Fehler nicht lokalisiert oder wirtschaftlich behoben werden. In einigen Fällen besteht aber noch Hoffnung, da noch Ersatzteile beschafft werden müssen und die “Behandlung” beim nächsten Termin fortgesetzt wird.

Unter den zahlreichen Kandidaten wurden einige alte “Schätzchen” behandelt und es zeigte sich wieder: Geräte waren früher noch deutlich reparatur-freundlicher ausgelegt – egal ob es um die Öffnung der Gehäuse durch einfaches Aufschrauben (heutzutage aus der Mode gekommen ?) des “Autoscooter-Radios” oder deutlich markierte “Wartungspunkte zum Ölen” der robusten Pfaff Nähmaschine geht.

Am Samstag, 29. Februar geht es dann in die “dritte Runde”. Auch dann werden wieder die Reparateure für Fahrräder und für Textilien dabei sein, bei denen noch Kapazität vorhanden war.

 

 

Jan. 2020: Auch in Seeheim wird nun selbst repariert …

Bericht aus dem Darmstädter Echo vom 21. Januar 2020 zum nächsten Termin des Repair Cafés in Seeheim-Jugenheim.

Auch in Seeheim wird nun selbst repariert

SEEHEIM – Mit seinem Fachwissen zu helfen, Dinge vor dem Mülleimer zu
bewahren, ist für den Elektroingenieur Lothar Flenner eine gute Sache. Als
ehrenamtlicher Reparateur arbeitet er beim Repair-Café in der Werkstatt „Sonne“,
Sandstraße 86, mit. Das Motto „Reparieren statt wegwerfen“, das in vielen
Kommunen im Landkreis bereits seit Langem in Form von Repair-Cafés umgesetzt
wird, gilt seit Ende 2019 auch in Seeheim-Jugenheim. (Fortsetzung siehe unten)

Auch in Seeheim wird nun selbst repariert_Darmstädter Echo_200121