Was

Was bietet Ihnen unser Repair Café ?

Ein Repair Café ist kein (kostenloser) gewerblicher Reparaturdienstleister, sondern ein freiwilliges Angebot ehrenamtlicher Experten auf Basis „Hilfe zur Selbsthilfe“. Wir möchten helfen, Dinge zu erhalten, können aber natürlich keinerlei Gewährleistung/Garantie übernehmen und müssen als Ehrenamtliche auch eine Haftung auf ein Minimum einschränken. Deshalb gelten sowohl bei Veranstaltungen als auch Fernhilfe/Heimreparatur unabdingbar die Reparaturgrundsätze unserer Hausordnung, die wir bitten vor einem Besuch zur Kenntnis zu nehmen. Sollten Sie nicht mit dieser Hausordnung einverstanden sein, so können wir Ihre Reparatur leider nicht annehmen.

Grundsätzlich lassen sich im Repair Café viele Dinge des alltäglichen Gebrauchs wieder instand setzen, zum Beispiel elektrische Geräte, Fahrräder, Spielzeug, Kleidung, (Klein-) Möbel und vieles mehr…  Grenzen setzen typischerweise die Räumlichkeiten, die Kenntnisse und Zahl der Reparaturhelfer, verfügbares Werkzeug und Materialien und nicht zuletzt Sicherheitsaspekte.

 

Was wir gerne versuchen zu reparieren:

Als „Größen-Messlatte“ gilt: Alles was eine Person ohne Transporthilfsmittel ins Repair Café bringen kann, z.B.

  • Elektro (z.B. kleine und mittlere Haushaltsgeräte, Unterhaltungselektronik, inkl. „klassischer“ Kaffeemaschinen und (nur auf Voranmeldung, nicht an jedem Termin) Kaffeeautomaten,
  • Kleinere Holz- (z.B. Kleinmöbel) und Kunststoffreparaturen (z.B. Haushaltsgegenstände, Spielzeug),
  • Fahrräder und andere Mechanik (z.B. Kinderwagen, Rollatoren),
  • PC, Hard- und (bedingt) Software (KEINE Mobiltelefone / Handies / Tablets),
  • Kleinere Näharbeiten und Textilreparaturen (Textilien müssen sauber bzw frisch gewaschen sein !).

Auf der Seite “Wann” finden Sie bei unseren Terminen auch Informationen zu den vorausichtlichen Reparaturmöglichkeiten an den jeweiligen Repair Café Terminen (abhängig von den zur Verfügung stehenden Reparaturexperten). Bei Fragen zu unserer generellen oder termin-spezifischen Möglichkeiten schicken Sie uns gerne eine Email an

info (@) repaircafe-seeheim.de

 

Was wir NICHT zur Reparatur annehmen (können):

  • Alle Geräte und Gegenstände, auf die noch Gewährleistung bzw eine Garantie gilt (da eine solche nach einem Reparaturversuch durch uns u.U. nicht mehr gewährt würde),
  • Haushalts-Großgeräte (z.B. Trockner, Waschmaschinen etc),
  • alle Benzinmotor betriebenen Geräte (z.B. Gartenwerkzeuge),
  • Mikrowellen (da diese bei unsachgemäßer Öffnung/Reparatur eine große Gefahr darstellen können),
  • Lasergeräte jeglicher Art (aufgrund der Gefahren im Umgang mit Laserstrahlung), ausgenommen sind CD/DVD/Blu-ray Spieler,
  • Handies/Mobiltelefone und Tablets (wegen Zeitaufwand, Sonderteilen wie Dichtungen und fehlender Staubfreiheit des Reparaturraumes),
  • Tintenstrahldrucker (wenn überhaupt zerlegbar, bedeuten praktisch alle Reparaturen eine ziemliche “Sauerei”), bei Problemen mit Papiereinzug kann aber u.U. weitergeholfen werden,
  • größere Flachbildschirme (größer als 22″ Zoll) aus Platz- und Handhabungsgründen,
  • Röhren-Fernseher und –Radios (da uns zur Zeit noch ausreichende Expertise auf diesem speziellen Gebiet fehlt),
  • Weitere Gegenstände, bei denen wir bei Sichtung (bei der Anmeldung oder durch die Reparaturfachleute) uns das Recht vorbehalten, nicht zu reparieren (z.B. Geräte ohne gültige CE / VDE Kennzeichnung).

Für die meisten der nicht angenommenen Gegenstände gibt es spezialisierte Dienstleister. Adressen/Links finden Sie unter “Links” oder wir helfen Ihnen nach Möglichkeit, einen solchen zu finden.

 

Um dieser Frage vorzubeugen: Einen „mobilen Aussendienst“ (für größere, nicht transportable Gegenstände oder Installationen) können und wollen wir nicht anbieten.

 

Bei speziellen Fragen zur Reparaturmöglichkeit oder Interesse an der Mitarbeit freuen wir uns über eine Email an

info (@) repaircafe-seeheim.de